Mit der Ausstellung „FRACHTRÄUME” präsentierte der Kunstverein Würzburg zum Saisonauftakt erstmals Arbeiten nicht-professioneller Nachwuchskünstler, als um das Hauptprogramm renommierter Künstlerinnen und Künstler aus der aktuellen Kunstszene um Kommentare aus den Reihen jugendlicher Besucher zu ergänzen.

Die Arbeiten der 24 Kollegiatinnen und Kollegiaten der beiden Kunst-Leistungskurse des Röntgen- und Wirsberg-Gymnasiums befassen sich wie wohl keine andere seit der Eröffnung der Arte Noah mit der besonderen Ausstellungssituation, nämlich der Tatsache, dass es sich bei dem Ausstellungsraum um den ehemaligen Frachtraum eines Schiffes handelt. Auch Aspekte wie „Schiffahrt”, „Rhein-Main-Donau”, „Wasser” spielen eine Rolle. Kurzum: Die Ausstellung befasst sich mit dem spezifischen Ort ihrer eigenen Präsentation.

Vernissage am Mittwoch, 20.3.2002
Ausstellungsdauer vom 20.3 bis 1.4.2002
auf dem Kunstschiff „Arte Noah", Oberen Mainkai, 97070 Würzburg

© Wirsberg-Gymnasium Würzburg · Röntgen-Gymnasium Würzburg · Kunstverein Würzburg e.V.